• Arbeitsgruppe 1 "Kinder und Jugend"
  • Arbeitsgruppe 2 "Verkehr, Landschafts- und Dorfökologie"
  • Arbeitsgruppe 3 "Dorfleben"
  • Arbeitsgruppe 4 "Dorfbild"
  • Auftakt
Mittwoch, 10. August 2016 10:01

Protokoll des 2. Gruppentreffens der Arbeitsgruppe 3 am 06.07.2016, 14.00Uhr

Nr.Zusammenfassung der einzelnen Gesprächsbeiträge
01Die Stichwortliste der Stärken- und Schwächenanalyse der Auftaktveranstaltung soll allen Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Die Datei wird in den virtuellen Ordner „02 Auftaktveranstaltung“ geladen.
02Neben den bisherigen Hinweisen auf die Internetseite im Mitteilungsblatt soll auch zukünftig ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass auf der Internetseite der Ortsgemeinde weitere Informationen zu dem jeweiligen Thema zu finden sind.
03Am 13.08.2016 soll von den Mitgliedern des zukünftigen Jugendclubs ein Fest veranstaltet werden. Es wurde angemerkt, dass der Flyer der Jugendlichen bisher nur auf „Whatsapp“ veröffentlicht wurde. Wenn der Flyer seitens der Arbeitsgruppe 1 Herrn Mario Matzulla zur Verfügung gestellt würde, könnte dieser auch im Internet veröffentlicht werden.
04

Für die Gestaltung der Internetseite wurden weitere Inhalte gesucht. Die Vorschläge werden im Folgenden stichwortartig aufgelistet:

  • die Ortsgemeinde stellt sich vor, erste urkundliche Erwähnung...
  • Vorstellung der Gemeindeverwaltung, Bürgermeister, Gemeinderat
  • eine Rubrik für die Ergebnisse der Dorfmoderation
  • auf Veranstaltungen soll in Kurzform im „Kalender-/Terminbereich“ hingewiesen werden
  • Informationen für die Personengruppe „Neu in der Gemeinde?“
  • Müllkalender -Busfahrplan
  • Hinweise auf das AirportShuttel Mosel (RegioLinie 750)
  • Vorstellung der Vereine (Feuerwehr, Förderverein Feuerwehr, Landfrauen)
  • Infos zur Grillhütte und zum Bürgerhaus (z. B. Mietkonditionen)
  • Rubrik Freizeit/Tourismus mit den Unterpunkten Wanderwege und Ferienwohnungen
  • Vorstellung der Gewerbe und Dienstleistungen innerhalb der Ortsgemeinde
  • Hinweis auf Lieferservice von Lebensmittelläden aus der Region
  • Vorstellung des Kinderspielplatzes mit Fotos
  • Vorstellung der öffentlichen Plätze
05Um die Vorschläge der Arbeitsgruppe 3 bezüglich des Inhalts der Internetseite weiter zu strukturieren und im Detail weiter auszuarbeiten wurde eine Gruppe bestehend aus Herrn Andreas Rössel, Herrn Michael Rössel, Herrn Daniel Link und Herrn Mario Matzulla gebildet. Die Gruppe trifft sich am 16. August 2016 um 20.00Uhr.
06Über den etwaigen Standort eines Boule-Platzes am Spielplatz wurde kontrovers diskutiert. Für den Standort spricht, dass der Spielplatz ein Treffpunkt für jedes Alter werden könnte. Dagegen spricht, dass es auf dem Spielplatz ein striktes Alkohol- und Rauchverbot gibt und dies im Widerspruch zum Geselligkeitsverhalten von Erwachsenen stehen könnte. Ferner wurde darüber gesprochen, ob die Boulefläche auch für andere Aktivitäten genutzt werden kann. Dies ist davon abhängig, ob eine Platzfläche für die französische Variante „Boule“ oder die italienische Variante „Boccia“ hergestellt wird. Je nach Variante kann auf ebenen Rasenflächen oder speziell beschichteten Kunststoffbahnen gespielt werden. Im ersteren Fall wären die Aufwendungen für die Spielfläche sehr gering. Es wurde darauf hingewiesen, dass die Nachbargemeinde Walhausen einen „Boulplatz“ auf einem Parkplatz neben dem Bürgerhaus errichtet hat. Leider wird die Fläche kaum genutzt. Für die nächste Sitzung werden Fotos der Anlage präsentiert.
07Da es wenige öffentliche Busverbindungen in Schauren gibt und nicht jeder ein Auto besitzt wurde vorgeschlagen eine Mitfahrstelle oder eine Mitfahrbank im Ort herzurichten. Wenn jemand auf dieser Bank sitzt wäre es für den vorbeifahrenden Autofahrer ersichtlich, dass derjenige mitgenommen werden möchte.
08Am Donnerstag, den 4. August 2016 hat sich als Ergebnis der Dorfmoderation (AG 4 - Dorfleben) eine Gruppe von 11 Frauen im Bürgerhaus getroffen um die „Landfrauengemeinschaft Schauren“ zu gründen. Die Gruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 20.00Uhr im Gemeindehaus.
09Am Donnerstag, den 1. September 2016 trifft sich die Landfrauengemeinschaft um unter der Anleitung von Frau Kathy Hilbert „Linedance“ zu tanzen.
10Am 2. September 2016 um 19.00Uhr findet im Gemeindehaus eine Sitzung der Initiatoren der Landfrauengemeinschaft satt.
11Die Landfrauengemeinschaft möchte sich unter anderem um einen Adventskaffee im Gemeindehaus und einen Flohmarkt für Kinder kümmern.
12Das von den Landfrauen organisierte „Eckfest“ soll voraussichtlich am 1. Mai 2017 stattfinden.
13Jeden Monat soll im Gemeindehaus ein Dämmerschoppen stattfinden. Der erste Dämmerschoppen ist für November 2016 vorgesehen. Da die Dorfgemeinschaft des Nachbarorts bereits seit geraumer Zeit einen Dämmerschoppen veranstaltet, wird Frau Andrea Liesenfeld bis zur nächsten Sitzung mit den „Telligern“ in Kontakt treten, um zu erfahren wie diese die Veranstaltung organisieren. Dabei soll es darum gehen, ob die Veranstaltung über einen Verein organisiert werden muss.
14Da die Parkstraße sehr steil ist, wurde vorgeschlagen ein Seifenkistenrennen im Ferienpark zu organisieren.
15Das nächste Gruppentreffen findet am 22. September 2016 um 20.00Uhr im Gemeindehaus statt.