Wappen der Gemeinde Schauren

Wappenbeschreibung: Im grünen Feld im Schildfuß eine goldene Krone, umrahmt von zwei schräggekreuzten goldenen Getreidehalmen mit herabhängenden Ähren.

Wappenbegründung:
Urkundlich wird der Ort Schauren im Jahre 1442 erstmals erwähnt. Die Landwirtschaft war die Haupterwerbsquelle, den Zehnten und das Gefälle hatten sich die Grafen von Pyrmont im Ort gesichert. Für die Landwirtschaft stehen das grüne Feld und die Ähren im Wappen.
Die goldene Krone weist auf die Kirchenpatronin Maria Immaculata hin. Die Kapelle im Ort, ihr zur Ehre wurde im Jahre 1796 erbaut. Der Hauptaltar und das Kapellchen wiesen ebenfalls auf die Verehrung Marias hin.